Gedruckte logarithmische Rechenskalen von Loewe

Einführung

Vor einiger Zeit erhielt ich aus einer aufgelösten vermessungstechnischen Sammlung ein Buch der Firma Reiss aus dem vorletzten Jahrhundert [1], das ich nur wegen seiner Herausgabe durch Reiss gekauft hatte.

Zu meiner Überraschung erhielt es in seinem ersten Teil eine gedruckte logarithmische Skala von ca. 10 m Länge sowie eine Anleitung, wie man mit einem Stechzirkel und etwas Kopfrechnen mit dieser Skala arbeitet.

„Gedruckte logarithmische Rechenskalen von Loewe“ weiterlesen

Logarithmen, Normzahlen, Dezibel, Neper, Phon – natürlich verwandt !

Autor: Eugen Paulin

 Geschichtlicher Hintergrund der Normzahlen.

 In Frankreich waren die Normzahlen bereits um 1877 vom Charles RENARD, einem französischen Oberst, erfunden worden. Er benutzte diese geometrisch Reihe um die Abmessungen des Tauwerkes für Fesselballone zu minimieren und trotzdem den Gesamtbereich an

weiterlesen

Zusammenhang von Dezibel, Neper und Logarithmen

Eugen Paulin, Luxemburg

In den 50er Jahren wurde der Wirrwarr der verschiedenen Einheiten, die aus den vergangenen Jahrhunderten übernommen waren, überarbeitet und 1954 auf die Grundeinheiten Meter [m], Kilogramm [kg] , Sekunde [s], Ampere [A], Kelvin [K] und Candela [C] zurück geführt. Das MKSAKC – System – oder seit 1960 auch SI – nach Système International d`Unitès – genannt, ist seit 1970 in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben.

„Zusammenhang von Dezibel, Neper und Logarithmen“ weiterlesen

Die Maximator-Erweiterungs-Skala

Eine meiner stehenden Redensarten ist „Es gibt nichts, was es nicht gibt“. Das hat sich einmal mehr bestätigt. Da bekomme ich eine Anleitung für den Rechenstab 1/87A (von Faber-Castell), also für einen Rechenstab mit rückseitig eingebautem Addiator (von Kübler). Die Anleitung (von Faber-Castell) ist auf der Innenseite des hinteren Deckels mit einer herausnehmbaren Tabelle versehen, die den schönen Titel „Maximator-Erweiterungs-Skala“ trägt (Kübler).

„Die Maximator-Erweiterungs-Skala“ weiterlesen