Zwei Bücher zu Luftfahrt-Navigationsgeräten

     

An Bord von Flugzeugen wurden schon seit langer Zeit spezielle mechanische analoge Rechengeräte verwendet. Dazu gehörten auch spezielle Rechenschieber und Rechenscheiben. Solche Rechenscheiben werden heute noch hergestellt und bei der Ausbildung der Piloten verwendet, trotz der schon länger verfügbarer elektronischer Geräte.

Insbesondere zu den für die Flugzeug-Navigation verwendete Geräten, deren Geschichte und den eingesetzten Rechenverfahren stehen nun zwei sehr interessante englischsprachige Bücher zur Verfügung.

Das erste Buch, mit dem Titel A Closer Look at Mechanical Air Navigation Computers, verfasst von Herrn Klaus Petzold, steht zum freien Download auf www.flight-computer.de zur Verfügung. In diesem Buch erläutert der Autor für sehr viele unterschiedliche Rechengeräte die Funktionsweise und die Theorie der verwendeten Verfahren. Das Buch enthält sehr viele erläuternde Bilder und viele Abbildungen der Rechengeräte.

Beim zweiten, erst kürzlich erschienenen Titel, legte Herr Prof. Alexander Piel im Buch Dead Reckoning Computers for Air Navigation den Schwerpunkt auf die Geschichte dieser Spezialrechengräte, einschl. der Betrachtung der Stammbäume der Geräte, der verwendeten Methoden und der beteiligten Erfinder.  Das Buch enthält viele sehr gute Abbildungen, etliche davon in Farbe. Es sind sowohl Abbildungen der Geräte als auch historische Bilder.  Einen Einblick in den Inhalt dieses Buches gibt es bei der Vorschau des Buchinhaltes (bei Google-Books).

Beide Bücher sind aus der Sicht des Redakteurs dieser Seite wertvolle, ja eigentlich unverzichtbare Referenzwerke für alle an solchen Geräten, deren Geschichte oder deren Funktionsweise interessierten Sammler.

Hinweise zum Bezug beider Bücher befinden sich auf der Literaturseite.

Neues Buch: Rechenscheiben im Kalten Krieg

Titelbild Strahlungs-Rechenscheiben Klaus Greis hat ein weiteres Buch publiziert, diesmal über Rechenscheiben im Kalten Krieg. Schwerpunkt des Buches ist die Kalkulierbarkeit radioaktiver Auswirkungen von Atombomben-Explosionen. Neben dem historischen Kontext werden Strahlenschutzrechenscheiben der BRD und der DDR vorgestellt, als auch Rechenscheiben welche in der NATO und im Warschauer Pakt verwendet wurden.

Info / Bestellung

Weitere 14 Scans von Anleitungen

Herr Johann Käser hat nochmals keine Mühe gescheut und uns vierzehn weitere hochwertige Scans von Rechenschieber-Anleitungen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Diese und weitere Anleitungen sind auch auf der Seite Anleitungen verfügbar.

14 neue Anleitungen!

Herr Johann Käser hat keine Mühe gescheut und uns vierzehn hochwertige Scans von Rechenschieber-Anleitungen und Prospekten zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Diese und weitere Anleitungen sind auch auf der Seite Anleitungen verfügbar.