Neues Buch: Rechenscheiben im Kalten Krieg

Titelbild Strahlungs-Rechenscheiben Klaus Greis hat ein weiteres Buch publiziert, diesmal über Rechenscheiben im Kalten Krieg. Schwerpunkt des Buches ist die Kalkulierbarkeit radioaktiver Auswirkungen von Atombomben-Explosionen. Neben dem historischen Kontext werden Strahlenschutzrechenscheiben der BRD und der DDR vorgestellt, als auch Rechenscheiben welche in der NATO und im Warschauer Pakt verwendet wurden.

Info / Bestellung

Bericht und Vorträge vom Online-RST36

Nach einer längeren Pause fand wieder ein RST statt, diesmal online in Form eine Telekonferenz.  29 Sammler konnten interessante Vorträge und anregende Diskussionen genießen.

Ausführlicher Bericht

Zu einigen Vorträgen stehen die Vortragsunterlagen zur Verfügung

  • Klaus Kühn: «De Logarithmorum Ratione» – Quellensammlung zur Berechnung von Logarithmen, eine umfassende Arbeit auf über 600 Seiten, Vortragsfolien, weitere Details auf https://www.collectanea.eu/
  • Peter Holland: Typometer und ein besonderer Fund von Dennert & Pape Vortragsfolien

Aktualisierung und Neues zu W. Rudowskis Scheffelt & Co. Buch

Scheffelt & Co, Neues und Ergänzungen

PDF 50 MByte, 180 Seiten

Liebe Freunde des Rechenschiebers,

seit dem Erscheinen meines Buches über frühe deutsche logarithmische Recheninstrumente sind neun Jahre vergangen. In der Zwischenzeit hat sich viel, sehr viel getan. Eine Ergänzung wurde überfällig, sie liegt nun in einer PDF-Version zum Herunterladen vor (50 MB). Dies wird sicher nicht das letzte Update sein, denn die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass noch viele Schätze darauf warten, gehoben zu werden. Dabei zähle ich auch weiterhin auf Ihre/ Eure Hinweise.

Wenn noch jemand an dem gedruckten Buch von 2012 interessiert sein sollte, die letzten Exemplare verkaufe ich jetzt für 30,00 Euro plus Versand.

Viel Spaß beim Lesen. Ich hoffe, dass wir uns im Herbst wieder treffen und über unsere Lieblingsstücke austauschen können. Bis dahin wünsche ich allen eine kreative, vor allem aber gesunde Zeit.

Werner Rudowski

 

Neuauflage von Peter Hollands Faber-Castell Buch

Rechenschieber / Slide Rules A.W. Faber / A.W. Faber-Castell

8. Auflage / 8th Edition 2020
Details

 

Peter Hollands Standardwerk ist neu aufgelegt worden.

Diese digitale Auflage V 8.0 beschreibt alle Rechenschieber von A.W. Faber und A.W. Faber-Castell. Sie enthält Informationen über das Unternehmen, alle Typen und Modell-Serien, die genauen Modell-Bezeichnungen, Skalen, Läufer, Etuis, Anleitungen, Patente, verwendete Materialien, Anleitungen. Sie gibt detaillierte Hinweise zur Identifizierung und Datierung aller Rechenschieber dieses Herstellers.

Diese Auflage wurde auf das Format DIN-A4 umgestellt und entsprechend angepasst. Darüber hinaus enthält sie viele Verbesserungen und neue Erkenntnisse. Insbesondere wurden die Abschnitte über Rechenschieber im Kundenauftrag und Rechenschieber für Wiederverkäufer und Mitbewerber umgestaltet und erweitert. Darüber hinaus enthält diese Auflage auch viele Verbesserungen und sogar einige neue gefundene Rechenschieber einschließlich einer neuen und bisher unbekannten Rechenschieber-Serie.

Das Buch wurde von Peter Holland unter Mitarbeit von Dieter von Jezierski, Günter Kugel und David Rance geschrieben. Es ist zweisprachig geschrieben. und umfasst 122 Seiten. Die PDF des Buches steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

The most important book about Faber-Castell slide rules got updated.

This digital edition V 8.0 describes all the slide rules manufactured by A.W. Faber and A.W. Faber-Castell. It now contains information about the company, every type and series, the model suffixes, the scales, the cursors, the cases, the instructions, the patents, the materials used and images provided by the company from their archive. It also provides detailed clues on how to identify and date every slide rule made by this manufacturer.

So this edition has been restyled and reformatted for A4 display/paper size. Moreover it includes many improvements and even some new finds. In particular the section on Specially Commissioned Slide Rules and the chapter on slide rules for resellers and competitors have been extensively revamped and extended. Moreover it includes many improvements and even some new finds – including a new and previously unknown series.

The book was written by Peter Holland, in co-operation with Dieter von Jezierski, Günter Kugel and David Rance. It is written both in Englisch and German languages, and has 122 pages. The PDF version of this book can be downloaded for free.

Artikel zu logistischen und proportionalen Logarithmen

Stephan Weiss hat sich mit der Geschichte einer besonderen Art von
Logarithmentafeln ausgiebig beschäftigt, und darüber einen ausführlichen Artikel verfasst. Die logistischen und proportionalen Logarithmen wurden für Proportionsrechnungen mit Zeitspannen und Winkeln verwendet.

Den Artikel auf www.mechrech.info ansehen.